SPREEPARADE 2011 – Voller Erfolg! Danke an alle Mitwirkenden! Die Politik muss umsteuern!

Es war wieder ein starkes Zeichen, wie viele Menschen gegen Mietenwillkür und die Spreeuferplanungen und für eine sozial ausgewogene, nachhaltige und ökologische Stadtentwicklung sind! Die Politik ist aufgefordert, den Willensausdruck der jahrelangen Proteste endlich aufzunehmen und den Bürgerentscheid „Spreeufer für alle!“ umzusetzen, die Verkaufspolitik öffentlichen Eigentums zu ändern und die Neumieten im Zuge der Wohnungsknappheit an den Mietspiegel zu binden!

Wir zählten rund 2000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Polizei sogar zeitweise 3200! Das war viel angesichts der Urlaubszeit und vor dem Hintergrund, dass sich die großen Clubs dieses Jahr komplett rausgehalten haben. So waren auch die elf Musikwagen alle von lokalen Kiezinitiativen organisiert und mit viel Engagement gestaltet und betrieben worden. Danke dafür!
Gut war auch, dass so viele Redebeiträge gelaufen sind und die experimentelle Mischung mit Musik den scheinbaren Widerspruch (Politik/Party) ein stückweit aufgehoben hat. Das ist ausbaufähig und ein Fortschritt in der Demonstrationskultur.
Bis um 23 Uhr gab es ein dezentrales Protestfestival u.a. mit einem charmanten Auftritt von „Incredible Herrengedeck“. Das Spreeufer war komplett verbarrikadiert durch die Polizei, womit auch die eingesetzten Beamten nicht glücklich waren. Auf Grundlage des Fehlurteils des Berliner Verwaltungsgerichtes war dies aber nicht mehr zu ändern.

Kon­takt: spreeparade@​gmx.​de

Vorleigende Redebeiträge der Spreeparade 2011
Spreeufer für alle!
Sozialberatung/Hartz IV
Innenstadtentwicklung/Liegenschaftsfonds

PRESSELINKS
http://www.stadtmorgen.de/politik/schnauze-voll-kundgebung-fordert-mit-nachdruck-spreeufer-fur-alle/20408.html
http://www.moz.de/nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/347983/
http://www.neues-deutschland.de/artikel/202297.partyparade-fuer-freie-ufer.html
http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/der-gutgelaunte-protest/
http://www.neues-deutschland.de/artikel/202296.kaum-anschluss.html

http://www.jungewelt.de/2011/07-18/062.php

http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/351486/351487.php
http://www.rbb-online.de/abendschau/index.html
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/berlin/detail_dpa_31459846.php
http://www.berlinonline.de/berliner-zeitung/archiv/.bin/dump.fcgi/2011/0713/berlin/0045/index.html
http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/mobil-gegen-die-bebauung/
http://www.taz.de/1/berlin/artikel/1/dem-votum-der-buerger-rechnung-tragen/
http://www.rbb-online.de/abendschau/index.html
http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/spree-party-demo-gegen-mediaspree-article1227960.html
http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article1703679/Zu-Reggae-und-Techno-gegen-Mediaspree.html
http://www.bz-berlin.de/archiv/in-kuerze-article1228087.html
http://www.berlinonline.de/aktuelles/berlin/1890794-1210653-krawalle-in-kreuzberg-nach-demonstration.html
http://www.moz.de/nachrichten/berlin/artikel-ansicht/dg/0/1/347983/
http://www.tagesspiegel.de/berlin/gut-gelaunter-protest-gegen-die-mediaspree/4401562.html
http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article1704097/Berliner-Polizei-wegen-Demos-im-Dauereinsatz.html
http://www.rbb-online.de/nachrichten/politik/2011_07/zwei_linken_demos.html
http://www.berlinonline.de/aktuelles/berlin/1890807-1210653-krawalle-in-kreuzberg-nach-demonstration.html
http://www.morgenpost.de/printarchiv/berlin/article1703908/Polizei-wegen-Demonstrationen-im-Dauereinsatz.html
http://www.bz-berlin.de/bezirk/kreuzberg/krawalle-nach-demo-in-kreuzberg-article1228194.html
http://www.turus.net/gesellschaft/6352-spreeparade-2011-bunt-und-musikalisch-zur-oberbaumbruecke.html
http://www.stadtmorgen.de/politik/spreeparade-am-frankfurter-tor/20373.html
http://www.scharf-links.de/47.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=17429&tx_ttnews[backPid]=56&cHash=643d97fb8e
http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/berlin-steht-demo-wochenende-bevor-article1226428.html
http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article1701507/Linke-rufen-zu-Demos-gegen-Mediaspree-auf.html
http://www.virtualnights.com/blog/391256_demoparade-gegen-steigende-mieten
http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-verbietet-demo-am-haus-des-ns-verbrechers/4399860.html

Was sonst noch so geschah..

Wackelberry in Nöten
Das Floß „Wackelberry“, das uns wasserseitig zur Hilfe kommen wollte, wurde von der Wasserpolizei zu einem Schlingerkurs gezwungen. Ein Filmchen dazu HIER. Der komplette Schiffsverkehr war stillgelegt – interessant deshalb, weil es bei der Spreeblockade 2008, der angemeldeten Wasserdemo „Investorenbejubeln“, noch hieß, der Schiffsverkehr könne nicht unterbrochen werden. Das führte damals zu wirklich gefährlichen Szenen auf dem Wasser…

Molecule-man jetzt piratisch!
Im Zuge der Spreeparade haben sich ein paar ganz Mutige auf die 30 Meter hohe Skulptur des „molecule man“ vor der Kulisse des Mediaspree-Projekts der Allianz gewagt und ihr eine ganz besondere Ergänzung verpasst, eine Augenklappe…